ANNA RECH | Personal Yoga | ERWACHEN
PERSONAL YOGA IN HAMBURG – WEIL JEDER MENSCH EINZIGARTIG IST. Je nach persönlichen Wünschen und Bedürfnissen, stelle ich eine effektive Yogapraxis für Dich zusammen. Dabei bist Du räumlich und zeitlich flexibel. Denn Du bestimmst die Trainingszeit und den Ort, so dass die Yogastunde optimal in Deinen Tagesablauf passt.
Verbindung, Flexibilität, Gelassenheit, Regenerieren, Bewegung, Wachstum, Herz, Atmen, Fokus, Erweiterung, Leichtigkeit, Mitgefühl, Kraft, Klarheit, Loslassen, Ruhe, Präzision, Geist, Entwicklung, Fließen, Bewusstsein, Anmut, Achtsamkeit, Frieden, Eintauchen, Konzentration, Ausgeglichenheit, Zuhören, Vertrauen, Heilung, Kunst, Zufriedenheit, Weite, Balance, Körper, Ankommen, Präsenz, Erneuerung, Stille, Entspannen, Einfachheit, Ausdehnen, Freiheit, Mitte,Transformation, Seele, Freude, Fülle, Vollkommenheit, Liebe, Erdung, Licht, Öffnung, Einheit, Yoga, Hamburg, Yoga,Kurse, Personal, Trainer, Yogi,
23201
post-template-default,single,single-post,postid-23201,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

ERWACHEN

„Wenn du glaubst, dass es dieses EINE Erwachen gibt, gerätst du in eine gefährliche Falle, die dich ein Erwachen mit der letzten Stufe verwechseln lässt. Wenn du es für etwas hältst, das es nicht ist, bleibst du blockiert. Die Basis der tantrischen Sadhana ist die stete Erwartung, dass ein weiterer Schleier zerreißt – wenn nicht, erstarren deine geistigen Fähigkeiten. Nichts in der Natur kommt je zum Stillstand, alles ist in einer unendlichen Veränderung begriffen. Einen stabilen Zustand anzustreben bedeutet, sich vom Wirklichen abzuschneiden. Alles basiert auf der Atmung. Können wir drei Stunden lang einatmen? Nein. Wir atmen ein, wir atmen aus, wir folgen dem Lauf des Universums, wir gehen ein und aus, wir öffnen und verschließen uns, wir spannen und entspannen uns, wir strecken und beugen uns. Alles, was wir tun, beruht auf diesen beiden Modalitäten. Sie gänzlich zu verstehen, sie gänzlich in die Praxis einzubeziehen heißt, das Bewusstsein atmen zu lassen. Vergiß nie, dass das Bewusstsein atmet.“ Daniel Odier

LOVE & JOY,

Deine Anna



PERSONAL YOGA LIVE ONLINE

Einfach kostenlos Zoom installieren und einen Termin vereinbaren